Zocken für den guten Zweck – Charity-Gaming-Event unter der Schirmherrschaft von Marco Reus

Plakat des Charity-Events mit Marco Reus und Toni Kroos
Bildquelle: blackbird eSports

Die „Mashup Competition“ vereint Fußball und Gaming für den guten Zweck. Das Charity-Event findet am Mittwoch, 4. Dezember 2019, statt, bei der Fußballprofis gegen Top-Gamer, Influencer und Mitglieder der Community im Spiel „Fortnite“ antreten. Die gesamten Spendeneinnahmen der Veranstaltung fließen an wohltätige Projekte.

Fußball meets Gaming

Der BVB-Kapitän Marco Reus persönlich übernimmt die Schirmherrschaft für die Mashup Competition, bei der sich rund 100 Teilnehmer im beliebten und erfolgreichen Battle Royal Fortnite virtuell messen werden. Aus den insgesamt 25 Teams, die jeweils aus vier Spielern bestehen, wird letztlich das Gewinnersquad ermittelt. Deutschlands aktueller Fußballer des Jahres zeigte sich begeistert:

Als Schirmherr freue ich mich riesig auf unsere gemeinsame Mashup Competition, auf viele Freunde aus dem Fußball, der Gaming- und der Influencer-Szene. Alle Fans können sich auf ein unglaubliches Teilnehmerfeld freuen. Mehr als zwanzig meiner Freunde und Kollegen aus der Bundesliga haben schon zugesagt. Wir werden die verschiedenen Welten bei diesem Event zusammenführen, Grenzen überschreiten und können dabei auch noch Gutes tun. Ich bin sehr dankbar und auch stolz, dass alle Teilnehmer auf jedwede Art von Gage zu Gunsten des guten Zwecks verzichten. Wir möchten mit den Erlösen dieser Veranstaltung Projekte unterstützen, die Kinder und Familien stark machen sollen – vor allem aktuelle Projekte der Organisation SOS Kinderdorf und der Toni Kroos Stiftung. Die Idee mit Freunden zu zocken und damit auch noch Gutes zu tun hat mich sofort begeistert.

Zahlreiche Bundesligaprofis sind dabei

Das Teilnehmerfeld des Charity-Events kann sich durchaus sehen lassen. Marco Reus hat einige namenhafte Spieler für die Veranstaltung gewinnen können. Unter anderem werden Teamkollege Julian Brandt, Kai Havertz von Bayer Leverkusen, Luca Waldschmidt vom SC Freiburg, Marco Richter, Niklas Stark, Marc Uth, Lukas Klostermann, Timo Werner, Yussuf Poulsen, Konrad Laimer und Maximilian Mittelstädt mit von der Partie sein.

“Marco hat viele bekannte Gesichter für unsere Competition begeistern können. Dieses Event wird für alle, für Veranstalter, Teilnehmer und Zuschauer etwas völlig Neues, das in dieser Art in Europa seines gleichen sucht“, sagt Dirk Hebel, Gründer und Geschäftsführer der SportsTotal GmbH. „Ich kann nur jeden recht herzlich dazu einladen live auf Twitch dabei zu sein“.

“Ein derartig hochkarätig besetztes Charity-Event hat es im Gaming-Bereich in Deutschland bislang noch nicht gegeben“, sagt Reza Abdolali, Gründer und Geschäftsführer der blackbird eSports GmbH & Co.KG. Interessierte Zuschauer können die Veranstaltung live auf dem Twitch-Kanal des deutschen Streamer Amar (twitch.tv/amar) verfolgen, der das Event mit dem Influencer Trymacs castet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*