Team OG: Einblick in die glorreichen Siege des aktuell besten Dota-2-Teams der Welt

Bildquelle: YouTube / Dota2 Epic Plays

Wir haben uns einmal hinter die Kulissen des Teams begeben und stellen euch und uns die Frage: Ist OG überhaupt noch aufzuhalten? Nach den Kiev Majors 2017 hat das Team um NOtail und Fly vier der insgesamt fünf Major-Titel, die es zuletzt zu holen gab, gewonnen. Einzig und allein bei The Internationals schwächelte das Team, welches nach diesem Turnier Spielerabgänge zu verzeichnen hatte.

2015 – der Anfang einer großen Karriere für Team OG!

  • Nach der Gründung im Oktober 2015 wurde OG direkt zu den Frankfurt Majors 2015 eingeladen und konnte in einem packenden Endspiel den Sieg über Team Secret erringen. Insgesamt konnte das Team hier ein Preisgeld von 1,1 Millionen US-Dollar erspielen.
  • Sieben Tage später gewann das Team die DreamLeague Season 4, ohne in den Playoffs ein einziges Spiel zu verlieren.

2016: das Jahr des Durchbruchs für das Team OG

  • Das erste Turnier 2016 beendete OG mit dem dritten Platz beim EPICENTER-Turnier in Moskau. Lediglich Newbee und Team Liquid waren zu diesem Zeitpunkt stärker.
  • Als Titelverteidiger der DreamLeague reiste man kurz nach dem Turnier in Moskau nach Stockholm. Als eines der wenigen Teams schaffte OG die Titelverteidigung in Schweden.
  • The Manila Major 2016 startete für OG in der Gruppenphase eher schlecht, dennoch konnte man sich für die Playoffs qualifizieren. Durch Siege über zahlreiche Top-Teams kämpfte man sich ins Finale und konnte Team Liquid mit 3-1 schlagen. Auch hier holte das europäische Team wieder ein Preisgeld von über einer Million US-Dollar.
  • Mit nur einer einzigen Niederlage im Turnierverlauf konnte nur wenige Tage später die ESL-One-Trophäe in die Höhe gestreckt werden.
  • Nun hatte definitiv jeder OG auf dem Favoritenzettel bei The International 2016. Doch es kam anders als erwartet und das Team verlor im Upper Bracket bereits das erste Spiel. Auch durch das Lower Bracket konnte man sich nicht mehr für die Finalspiele qualifizieren und OG verlor auch hier das erste Spiel. Die Spieler waren scheinbar so enttäuscht, das lediglich Fly und NOtail dem Team treu blieben.

2017: der Neuanfang für Team OG

  • JerAx, s4 und ana betraten das Team nach dem erfolglosen Turnier und konnten mit Fly und NOtail sofort loslegen. Die Boston Majors standen vor der Tür und OG machte dort weiter, wo sie vor The International aufgehört hatten. Das neue Line-up erwies sich als perfekt ausgelegt auf die beiden verbliebenen Spieler und man konnte das Turnier ohne größere Probleme für sich entscheiden.
  • Im April 2017 startete das Team in Shanghai bei den Dota 2 Asia Championships 2017 und konnte einen hervorragenden zweiten Platz herausspielen. Obwohl man Invictus Gaming zuvor im Upper-Bracket-Finale schlagen konnte, rächten sich diese durch den Sieg im Lower-Bracket-Finale und der daraus resultierenden Finalteilnahme. Beeindruckend, wie chancenlos OG zu diesem Zeitpunkt war, denn das Gesamtergebnis belief sich am Ende auf 3-0.
  • Die in Kiev stattfindenden Majors sollten nun beweisen, ob das neue Lin-eup das Zeug zum besten Team der Welt hat. Während man in der Gruppenphase gegen den Angstgegner Invictus Gaming wieder verlor, meldete man sich im Main Event eindrucksvoll zurück. Team Random, Team Faceless und Evil Geniuses wurden von OG überrollt. Im Finale stand man Virtus.pro, das über den Angstgegner von OG siegte, gegenüber. In einem sehr knappen Finale konnte OG mit 3-2 über das russische Team siegen und somit wieder einmal ein Preisgeld von 1.000.000 USDollar einfahren. Gleichzeitig konnte man vier der insgesamt fünf Major-Titel für sich beanspruchen.

Wir sind uns aktuell ziemlich sicher, dass an OG kaum ein Team vorbei kommen kann und weitere Titelgewinne die logische Schlussfolgerung sind, was denkt ihr?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*